Kundendienst (Mo–Fr: 7–22): 0720 884369

Eigenschaften
Page 1 from 0

90/90 R10

90 90 10 Reifen

90 - Reifenbreite

Die Reifengrößenbezeichnung beginnt mit einer Aussage zur Breite des Reifens. Die Reifenbreite kann in Millimetern oder in Zoll angegeben sein, wobei bei einem 90 90 10 Reifen die Angabe in Millimetern erfolgt. Demnach ist dieser Motorradreifen 90 mm breit. Bei dieser Zahl handelt es um einen normierten Wert, der auch als Reifennennbreite bezeichnet wird. Die Reifennennbreiten steigen in Schritten von je 10 mm an und liegen bei Motorrädern üblicherweise im Bereich zwischen 80 und 240 mm. Die Breite des Reifens ist insbesondere für die Freigängigkeit des Motorrades von großer Bedeutung.

90 - Reifenhöhe

Der Wert an zweiter Stelle der Reifengrößenbezeichnung beschreibt die Höhe des Reifens. Es handelt sich hierbei um eine prozentuale Angabe, die als das Höhen-Breiten-Verhältnis verstanden werden kann. Der Wert sagt aus, zu wie viel Prozent die Reifenhöhe der Reifenbreite entspricht. Bei einem 90 90 10 Reifen lautet der entsprechende Wert 90, also macht die Reifenhöhe 90% der Reifenbreite aus und beträgt in diesem Fall 81 mm.

10 - Felgendurchmesser

Welcher Felgendurchmesser notwendig ist, um einen 90 90 10 Reifen montieren zu können, steht an dritter Stelle der Reifengrößenbezeichnung. Der erforderliche Felgendurchmesser liegt bei Reifen für Motorräder üblicherweise im Bereich zwischen 10 und 21, wobei in diesem Zusammenhang die verwendete Maßeinheit das Zoll ist. Beträgt der geforderte Felgendurchmesser zwischen 10 und 13 Zoll, dann zählt der Reifen zu den Rollerreifen.


tirendo.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

OK Mehr Informationen