Kundenservice (Mo–Fr: 07-22 Uhr): 0720 884369
29 793
Eigenschaften
Bitte warten
Seite 1 von 103
(1) Über 90% der Bestellungen erreichen den Empfänger innerhalb der genannten Zeitspanne.
Kostenloser Versand 30 Tage freiwilliges Rückgaberecht +1330 Montagepartner Kunden-Hotline: 0720 884369

Winterreifen

Winterreifen

Warum sollte man Winterreifen verwenden?

Spätestens mit Einbruch der ersten Kältezeit sollten sich Fahrer damit beschäftigen, Winterreifen an ihr Fahrzeug anzubringen, sofern sie nicht mit Ganzjahresreifen fahren. M+S-Reifen sind darauf angepasst, beste Fahrstabilität und Fahrleistung bei kalten Temperaturen und bei winterlichen Straßenbedingungen zu erbringen. 

Winterreifen lassen sich gut an ihrem M+S-Symbol erkennen, was für „mud + snow“ oder auf Deutsch für „Matsch und Schnee“ steht. Einige für den Winter geeignete Reifen tragen auch das „Alpine-Emblem“, welches eingeführt wurde, da das M+S-Symbol keinen juristischen Bedingungen unterliegt und aus diesem Grund nicht in jedem Fall aussagekräftig ist.

Vorteile von spezieller Winter-Bereifung

Auf verschneiten oder vereisten Straßen ist es sehr wichtig, über genug Grip zu verfügen. Daher ist die Verwendung von Winterreifen nahezu unerlässlich, denn sie sind im Gegensatz zu Sommer- oder Ganzjahresreifen mit einem darauf abgestimmten Profil und mit der richtigen Laufflächenmischung ausgestattet.  

Die Mischung der Winterbereifung ist so angelegt, dass sie über einen höheren Weichheitsgrad verfügt und nicht so schnell verhärtet. Dadurch sind die Reifen flexibler und haben mehr Haftung auf der Straße, da sie eine größere Aufstandsfläche haben. Die erhöhte Haftung der Reifen zieht weitere Vorteile nach sich: Die Antriebskräfte des Fahrzeugs werden besser in Bewegungsenergie umgesetzt, was bedeutet, dass der Kraftstoffverbrauch sinkt und man weniger Spritkosten hat.

Darüber hinaus ist das Profil von Winterreifen so gestaltet, dass es durch eine hohe Anzahl an Rillen und Lamellen möglichst viel Schnee auf einmal aufnehmen kann, um dadurch einen besseren Halt zu gewährleisten.

Reifen im Winter – worauf muss man achten?

Reifen für den Winter müssen einen anderen Reifendruck aufweisen als Sommerreifen. Optimal sind 0.2 bis 0.3 bar mehr. Winterreifen eignen sich nicht für die Verwendung im Sommer – dies zieht eine Verlängerung des Bremsweges und einen höheren Verschleiß nach sich. 

Mindestprofiltiefe bei Winterreifen: Obwohl gesetzlich nur eine Profiltiefe von 1,6 mm vorgeschrieben ist, wird dem Fahrzeughalter vom ÖAMTC und von anderen Automobilclubs eine Tiefe von etwa 4 mm empfohlen. Da die Rillen im Profil dafür sorgen, dass Matsch und Schnee schnell aufgenommen werden, ist die Einhaltung der vorgeschriebenen Profiltiefe maßgeblich mit der Sicherheit beim Fahren im Winter verknüpft.

Winterreifen kaufen

Reifen altern natürlich, so auch Winterreifen. Sie verschleißen durch ihre Benutzung und auch das Material verliert nach und nach seine Elastizitätseigenschaften. Vor allem die Abnutzung des Profils stellt – wie bereits oben beschrieben - eine große Gefahr dar. 

M+S-Reifen sollten daher etwa alle 5 bis 6 Jahre ausgetauscht werden. Beim Kauf der neuen Bereifung für den Winter ist darauf zu achten, dass die Reifen die richtige Größe für das Fahrzeug haben. Diese Kennzahl sieht man auf einen Blick im Fahrzeugschein. Jedoch auch die maximale Tragfähigkeit der Reifen sowie die zugelassene Höchstgeschwindigkeit der Winterreifen spielen eine Rolle. 

Darüber hinaus sollte man darauf achten, dass die Winterreifen in der richtigen Richtung angebracht werden, sofern es sich um laufrichtungsgebundene Reifen handelt. Diese sind hinsichtlich ihres Profils darauf ausgelegt, dass sie ihre optimalen Fahreigenschaften zeigen, wenn sie in eine bestimmte Richtung weisen. 

Tests für Winterreifen – Hilfe für den Verbraucher

Da das Angebot an Winterreifen sehr groß ist, ist es hilfreich für den Konsumenten, sich vor dem Kauf über die verschiedenen Vor- und Nachteile der Reifen zu informieren. Eine der großen Hilfen stellen hier die Testberichte dar, die von verschiedenen Instituten durchgeführt werden. Winterreifen-Tests vom ÖAMTC, von der Autozeitung, oder natürlich auch von der Stiftung Warentest werden oftmals vor dem Winterreifen-Kauf zurate gezogen. Sehr beliebt sind in Österreich Winterreifen von Hankook.