Kundendienst (Mo–Fr: 7–22): 0720 884369

Eigenschaften
Page 1 from 0

195/45 R16 PKWreifen

195/45 r16 Ganzjahresreifen

Die erste Ziffer - Reifenbreite

195 45 r16 Ganzjahresreifen - hier sieht man an der ersten Ziffer, dass der Reifen 195 mm breit ist. Da nach dem Vulkanisieren der heiße Reifen beim Abkühlen etwas schwindet, ist dies nur ein ungefährer Wert, der bei allen Herstellern um wenige Millimeter abweichen kann, was für den Kauf allerdings keine Rolle spielt. Alle 10 mm wird eine neue Breitenklasse festgelegt. Je breiter ein Reifen ist, desto sicherer haftet er auf der Straße. Je schmaler ein Reifen ist, desto weniger Kraftstoff wird verbraucht, da der Rollwiderstand geringer wird. Reifen und Fahrzeug müssen immer zueinander passen.

Die zweite Ziffer - Die Flankenhöhe

45 bedeutet in 195 45 r16 Ganzjahresreifen beschreibt sein prozentuales Höhen-Breiten Verhältnis. Die Höhe des Reifens macht 45% der Reifenbreite aus. Diese ist mit 195 mm angegeben, demnach beträgt die Reifenhöhe 195 mm x 45% = 87,75 mm. Die Flanke des Reifens ist 87,75 mm hoch

R oder D - Der Reifentyp

Mit "Radial" wird in 195 45 r16 Ganzjahresreifen, die Karkassenkonstruktion bezeichnet. Man unterscheidet "Diagonal" und "Radial" Reifen. Diagonalreifen werden fast nur noch in der Landwirtschaft eingesetzt, die meisten Autoreifen sind Radialreifen. Bezeichnet wird die Lage der Metallfäden im Reifen. Bei Radialreifen sind sie im 90° Winkel zur Laufrichtung angeordnet, bei Diagonalreifen beträgt dieser Winkel 45°.

Welche Felge passt - Der Lochdurchmesser

Den Lochdurchmesser des 195 45 r16 Ganzjahresreifen erkennt man an der dritten Ziffer. Das ist auch die Angabe für den Felgendurchmesser. Felgen haben ein zölliges Maß, deshalb muss die Angabe mit 2,34 multipliziert werden. Eine 16 Zoll Felge hat also ein Durchmesser von 16 x 2,54 cm = 40,64 cm

Sommer, Winter oder universal - Der Verwendungszweck

Der Verwendungszweck ist der letzte Hinweis auf 195 45 r16 Ganzjahresreifen. Wie der Name schon sagt, eignet sich der Reifen für jede Witterung. Ganzjahresreifen stellen aber immer einen Kompromiss dar. Sie bieten ausreichende Haftung, haben aber niedrigere Grenzbereiche als spezielle Sommer- oder Winterreifen. Es empfiehlt sich, Ganzjahresreifen zu verwenden, deren zulässige Höchstgeschwindigkeit über der des verwendeten Fahrzeugs liegt. So fährt man immer auf der sicheren Seite.


tirendo.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

OK Mehr Informationen