Kundendienst (Mo–Fr: 7–22):
+43 (0) 78483903
Bitte beachten: Die Reifen werden ohne Felgen geliefert
(Die abgebildete Felge dient lediglich der Veranschaulichung.)

Goodyear Eagle F1 Asymmetric 2 255 / 50 19 103 Y
255/50 R19 103Y N0, SUV

Reifengröße
255/50 R19 103Y  ändern 
Verfügbarkeit
verfügbar
Reifenart
Sommerreifen So
Geschwindigkeit
Y: Zugelassen bis 300 km/h
EAN
3188649821754
Artikelnummer
R-254796
Reifenlabel
C A 71 dB
Kundenbewertung
(1426)
Wird oft zusammen gekauft:
  • Gesamtpreis:
    680,95
    1 x Goodyear Eagle F1 Asymmetric 2 255/50 R19 103Y N0, SUV =
    161,30 €
    1 x Castrol MAGNATEC Professional A5 5W-30 5 Liter Kanister =
    35,75 €
161,30 €
Preis pro Artikel, inkl. MwSt.
Gratisversand*
Lieferzeit 2-5 Werktage**
30 Tage Rückgaberecht***
Über 930 Montagepartner
  • Beschreibung
  • EU-Reifenlabel:
  • Kundenbewertung
  • Über Goodyear

Goodyear Eagle F1 Asymmetric 2

Reifen-Highlights:

  • Gutes Bremsverhalten bei Nässe
  • Spritsparender Reifen
  • Exzellentes Handling

Reifen-Detailbeschreibung:

Der Eagle F1 Asymmetric 2 ist ein High Performance-Reifen, der den Bremsweg verkürzt und Kraftstoff spart. Kürzerer Bremsweg bei Nässe für mehr Gelassenheit bei Überraschungen.

Hauptvorteile: 

  • Kürzerer Bremsweg auf trockenen und nassen Straßen
  • Verbessertes Fahrverhalten auf trockener und nasser Straße
  • Erhöhte Kraftstoffeffizienz und somit gesenkte CO2-Emissionen
  • Hohe Laufruhe

Kürzerer Bremsweg auf trockenen und nassen Straßen: Zuverlässiges Anhalten, wenn es um Sekundenbruchteile geht – dank der ActiveBraking-Technologie, durch die der Bodenkontakt des Reifens beim Bremsen erhöht wird. In Tests konnte der Eagle F1 Asymmetric 2 mit einem bei Nässe um 3 Meter und bei trockener Straße um 2 Meter kürzeren Bremsweg überzeugen.

Bessere Haftung auf trockener und nasser Fahrbahn: Die neue Silica-Laufflächenmischung verbessert den Grip für zuverlässiges Handling und bessere Traktion auf nassen und trockenen Straßen. Eine steife Karkassenstruktur erhöht die Lenkgenauigkeit bei hohen Geschwindigkeiten und verbessert die Bremseigenschaften. Seit kurzem wird dieser Reifen als Werksausstattung mit dem neuen Mercedes-Benz CLS ausgeliefert.

Verbesserte Kraftstoffeffizienz: Durch die FuelSaving-Technologie von Goodyear können Sie Ihre Kraftstoffkosten und den CO2-Ausstoß senken. Durch die gewichtsoptimierte Konstruktion benötigt der Reifen weniger Energie zum Rollen und die Silica-Mischung verringert die Wärmeerzeugung.

Die Active Braking Technology verfügt über eine ballige Kontur der Profilrippen. Diese verbreitern sich beim beim Bremsen durch die dynamische Achslastverlagerung. Dadurch kommt mehr Gummi in Kontakt zur Straße. Unterstützt wird dies durch eine hohe Torsionsteifigkeit durch leicht angewinkelt verlaufende Karkassfäden. Dadurch können höhere Kräfte übertragen werden.

Active Braking Technology. Die Kontur der Profilrippen in Seitenrichtung ist nicht flach, sondern ballig. Bei Beaufschlagung mit einer senkrechten Kraft führt dies zu einer größeren Kontaktfläche. Kürzere Bremswege auf trockener und nasser Straße.

Angewinkelt verlaufende Karkassfäden. Verbessserte Torsionssteifigkeit. Verbesserte und Handling- und Bremsperformance.

Gewichtsoptimierte Karkasse. Geringere ungefederte Masse. Verbesserte Lenkpräzision und Handling.

'High surface' Silica-Laufflächenmischung. Bessere Anbindung an das Gummipolymer, weniger Erwärmung. Reduzierter Rollwiderstand, mehr Grip.

Variabler Pitch: Unterschiedliche Länge der Schulterblöcke in Umfangsrichtung. Gleichmäßige Verteilung des Blockauf- schlaggeräusches über ein breiteres Frequenzspektrum mit geringeren Frequenzspitzen.  Geringes Reifengeräusch.

Asymmetrisches Profil mit hohem Positiv-anteil und durchgehender Profilrippe auf der Außenschulter. Bessere Abstützung der Seitenkräfte bei schneller Kurvenfahrt. Kein Blockaufschlaggeräusch im Bereich der Außenschulter. Hohe Stabilität in Kurven. Niedriges Reifengeräusch.

Umlaufende Profilrippe im Mittenbereich. Bei Geradeausfahrt liegt die Hauptbelastung im Mittenbereich. Bei kleinen Lenkwinkeln wird dieser deshalb stark beansprucht. Sportlich direktes Lenkansprechverhalten.

weitere Features:

Asymmetrisches Profil mit hohem Positiv-anteil und durchgehender Profilrippe auf der Außenschulter. Bessere Abstützung der Seitenkräfte bei schneller Kurvenfahrt. Kein Blockaufschlaggeräusch im Bereich der Außenschulter. Hohe Stabilität in Kurven. Niedriges Reifengeräusch.

Umlaufende Profilrippe im Mittenbereich. Bei Geradeausfahrt liegt die Hauptbelastung im Mittenbereich. Bei kleinen Lenkwinkeln wird dieser deshalb stark beansprucht. Sportlich direktes Lenkansprechverhalten.

Das Europäische Reifenlabel

Einführung
Seit dem ersten November 2012 müssen alle Reifen, die nach dem ersten Juli 2012 hergestellt worden sind, das Europäische Reifenlabel besitzen.

Vorteile
Diese neue Regelung wurde von der Europäischen Union getroffen, um sowohl ökologische als auch ökonomische Effizienz zu fördern.

Nachteile Das Reifenlabel verschafft Überblick und bietet dem Kunden mehr Transparenz, doch es umfasst lediglich 3 Kriterien. Für eine ausführliche Bewertung des Reifens sind jedoch weitaus mehr Leistungsmerkmale relevant. Besonders bei der Suche nach geeigneten Winterreifen sind die Tests verschiedener Testeinrichtungen, wie zum Beispiel dem ADAC sehr strikt.

Wir möchten darauf hinweisen, dass es der Hersteller ist, der die Reifen mit einem Label versieht und uns diese Informationen liefert. Falls Sie das Label nicht vorfinden sollten, dann hat uns der Hersteller entweder nicht über das Label informiert, oder das Produkt wurde vor Juli 2012 hergestellt. Vor diesem Datum war es nicht notwendig, dass die Reifen mit einem Label gekennzeichnet sind. Deshalb kann es vorkommen, einen Reifen ohne Label zu erwerben.

Symbole
Die Klassifizierung der Reifen erfolgt drei Leistungsmerkmalen entsprechend:
• Kraftstoffeffizienz (Buchstaben A bis G)
• Nasshaftung (Buchstaben A bis G)
• Außengeräusche

Handeln Sie
Letztendlich kontrolliert der Fahrer den Kraftstoffverbrauch. Um diesen langfristig zu reduzieren und Kraftstoffeffizienz sowie Umweltbewusstsein zu fördern, sollten Fahrer mit Bedacht auf das Gaspedal treten.

Das regelmäßige Kontrollieren des Reifendrucks hilft bei der Verringerung des Rollwiderstands, reduziert Energieverlust und fördert optimale Haftung auf nassen Straßen. Um das Unfallrisiko zu mindern und Ihre eigene sowie die Sicherheit der anderen Verkehrsteilnehmer zu garantieren, sollten Sie immer ausreichend Abstand halten.

Mehr Informationen: http://ec.europa.eu/energy/efficiency/tyres/labelling_en.htm

Wählen Sie aus unserem großen Online-Sortiment oder fragen Sie bei uns um Rat. Unsere Experten helfen Ihnen gern dabei, die passenden Reifen aus unserer weitreichenden Produktpalette auszuwählen.

Kraftstoffeffizienz

Die Kraftstoffeffizienz ist in sieben unterschiedliche Klassen eingeteilt – von der A-Klasse (die höchste) bis zur G-Klasse die niedrigste). Ein Reifen der A-Klasse verbraucht auf 100 Kilometern 0,1 Liter weniger Benzin als ein Reifen der B-Klasse. Entscheidende Punkte bei der Kraftstoffeffizienz sind der Rollwiderstand sowie die Rollreibung.

Rollwiderstand
Der Rollwiderstand ist der Bewegung entgegengerichtet und entsteht beim Rollen des Reifens. Der Rollwiderstand hängt nicht nur von der Geometrie, sondern auch von den Materialeigenschaften ab.

Durchschnitt Der durchschnittliche Wert liegt zwischen C und E. Die Klasse D wird nicht verwendet.

Nasshaftung

Die Nasshaftung gibt an, wie gut das Fahrzeug auf nasser Straße gebremst werden kann. Sie ist besonders bei Sommerreifen eine wichtige Eigenschaft. Klasse A besitzt das höchste Maß an Sicherheit und den kürzesten Bremsweg. Klasse F ist weniger sicher und hat den längsten Bremsweg.

Die Nasshaftungsklassen basieren auf Testfahrten auf nassen Straßen bei einer Geschwindigkeit von etwa 80 km/h. Die Differenz zwischen den Bremswegen der einzelnen Reifen beträgt 3-5 Fuß pro Stufe. Die Differenz zwischen dem Bremsweg der Klasse A und Klasse F beträgt bis zu 8 Meter.

Durchschnitt Der durchschnittliche Wert der Reifen liegt zwischen Klasse B und E. Klasse D und G werden nicht verwendet.

Reifengeräusche

Das Symbol zeigt die äußeren Rollgeräusche in Dezibel an und wird mit insgesamt 3 Wellen dargestellt. Hier läßt sich erkennen, ob der Reifen das empfohlene Level besitzt. Äußere Rollgeräusche korrespondieren nicht mit den inneren Reifengeräuschen.

Ein Dauerschallpegel über 80 Dezibel kann Gesundheitsschäden verursachen.

Symbol
Drei Schallwellen-Symbole entsprechen dem schlechtesten Ergebnis. Diese Reifen überschreiten leider das maximale Limit, um zugelassen zu werden. Zwei Schallwellen-Symbole stehen für einen zugelassenen Schallpegel. Reifen mit einem Schallwellen-Symbol sind drei Dezibel leiser, als der zugelassene Wert.

Testurteil Goodyear Eagle F1 Asymmetric 2

Durchschnitt aus 1.426 Testurteilen
Griffigkeit auf trockener Straße
Bremseigenschaften auf trockener Straße
Griffigkeit auf nasser Straße
Bremseigenschaften auf nasser Straße
Griffigkeit bei Schnee
Fahrkomfort
Geräuschentwicklung
Reifenverschleiß
Kraftstoffverbrauch
Gefahrene Kilometer 14.473.900

28.07.2017 von Klaus Kranhold
Nur zu empfehlen!

24.05.2017 von Lutz
Ein wirklich sehr leiser Reifen mit sehr guten Fahreigenschaften.Mein BMW ist 15 Jahre alt und hat jetzt den besten Reifensatz.

06.04.2017 von Dragan G.
Nach ca. 30000Km immer noch 5-6mm Profil. Das beste Reifen das ich gefahren haben

17.02.2017 von W.A.
bin im Großen und Ganzen zufrieden, zum Verschleiß kann ich noch keine Bewertung abgeben

Weitere reviews anzeigen

Goodyear Eagle F1 Asymmetric 2

Reifen-Highlights:

  • Gutes Bremsverhalten bei Nässe
  • Spritsparender Reifen
  • Exzellentes Handling

Reifen-Detailbeschreibung:

Der Eagle F1 Asymmetric 2 ist ein High Performance-Reifen, der den Bremsweg verkürzt und Kraftstoff spart. Kürzerer Bremsweg bei Nässe für mehr Gelassenheit bei Überraschungen.

Hauptvorteile: 

  • Kürzerer Bremsweg auf trockenen und nassen Straßen
  • Verbessertes Fahrverhalten auf trockener und nasser Straße
  • Erhöhte Kraftstoffeffizienz und somit gesenkte CO2-Emissionen
  • Hohe Laufruhe

Kürzerer Bremsweg auf trockenen und nassen Straßen: Zuverlässiges Anhalten, wenn es um Sekundenbruchteile geht – dank der ActiveBraking-Technologie, durch die der Bodenkontakt des Reifens beim Bremsen erhöht wird. In Tests konnte der Eagle F1 Asymmetric 2 mit einem bei Nässe um 3 Meter und bei trockener Straße um 2 Meter kürzeren Bremsweg überzeugen.

Bessere Haftung auf trockener und nasser Fahrbahn: Die neue Silica-Laufflächenmischung verbessert den Grip für zuverlässiges Handling und bessere Traktion auf nassen und trockenen Straßen. Eine steife Karkassenstruktur erhöht die Lenkgenauigkeit bei hohen Geschwindigkeiten und verbessert die Bremseigenschaften. Seit kurzem wird dieser Reifen als Werksausstattung mit dem neuen Mercedes-Benz CLS ausgeliefert.

Verbesserte Kraftstoffeffizienz: Durch die FuelSaving-Technologie von Goodyear können Sie Ihre Kraftstoffkosten und den CO2-Ausstoß senken. Durch die gewichtsoptimierte Konstruktion benötigt der Reifen weniger Energie zum Rollen und die Silica-Mischung verringert die Wärmeerzeugung.

Die Active Braking Technology verfügt über eine ballige Kontur der Profilrippen. Diese verbreitern sich beim beim Bremsen durch die dynamische Achslastverlagerung. Dadurch kommt mehr Gummi in Kontakt zur Straße. Unterstützt wird dies durch eine hohe Torsionsteifigkeit durch leicht angewinkelt verlaufende Karkassfäden. Dadurch können höhere Kräfte übertragen werden.

Active Braking Technology. Die Kontur der Profilrippen in Seitenrichtung ist nicht flach, sondern ballig. Bei Beaufschlagung mit einer senkrechten Kraft führt dies zu einer größeren Kontaktfläche. Kürzere Bremswege auf trockener und nasser Straße.

Angewinkelt verlaufende Karkassfäden. Verbessserte Torsionssteifigkeit. Verbesserte und Handling- und Bremsperformance.

Gewichtsoptimierte Karkasse. Geringere ungefederte Masse. Verbesserte Lenkpräzision und Handling.

'High surface' Silica-Laufflächenmischung. Bessere Anbindung an das Gummipolymer, weniger Erwärmung. Reduzierter Rollwiderstand, mehr Grip.

Variabler Pitch: Unterschiedliche Länge der Schulterblöcke in Umfangsrichtung. Gleichmäßige Verteilung des Blockauf- schlaggeräusches über ein breiteres Frequenzspektrum mit geringeren Frequenzspitzen.  Geringes Reifengeräusch.

Asymmetrisches Profil mit hohem Positiv-anteil und durchgehender Profilrippe auf der Außenschulter. Bessere Abstützung der Seitenkräfte bei schneller Kurvenfahrt. Kein Blockaufschlaggeräusch im Bereich der Außenschulter. Hohe Stabilität in Kurven. Niedriges Reifengeräusch.

Umlaufende Profilrippe im Mittenbereich. Bei Geradeausfahrt liegt die Hauptbelastung im Mittenbereich. Bei kleinen Lenkwinkeln wird dieser deshalb stark beansprucht. Sportlich direktes Lenkansprechverhalten.

weitere Features:

Asymmetrisches Profil mit hohem Positiv-anteil und durchgehender Profilrippe auf der Außenschulter. Bessere Abstützung der Seitenkräfte bei schneller Kurvenfahrt. Kein Blockaufschlaggeräusch im Bereich der Außenschulter. Hohe Stabilität in Kurven. Niedriges Reifengeräusch.

Umlaufende Profilrippe im Mittenbereich. Bei Geradeausfahrt liegt die Hauptbelastung im Mittenbereich. Bei kleinen Lenkwinkeln wird dieser deshalb stark beansprucht. Sportlich direktes Lenkansprechverhalten.

Goodyear blickt auf eine Geschichte der Premieren zurück. Wir lieferten 1908 die Reifen für das erste Automobil aus Massenproduktion, das Modell T von Ford. Das erste Fahrzeug, das 1965 den Landgeschwindigkeitsrekord aufstellte, fuhr mit Goodyear-Reifen und sie waren auch die ersten, die 1970 die Mondoberfläche berührten, als Apollo 14 auf Goodyears XLT-Reifen landete. Es gibt noch viele weitere Gelegenheiten, bei denen Goodyear für bahnbrechende Neuheiten gesorgt hat.

Bis heute steht Innovation neben einer kompromisslosen Ausrichtung auf Sicherheit im Herzen der Marke Goodyear.

2012 wurde Goodyears „Air Maintenance Technology“ (Technologie zur Aufrechterhaltung des korrekten Reifenluftdrucks) vom Time Magazine zur „Besten Innovation des Jahres“ ernannt. Vor kurzem wurde Goodyear auch vom Fortune Magazine als eines der weltweit angesehensten Unternehmen in der Automobilindustrie ausgezeichnet.

Darüber hinaus nimmt Goodyear im Hinblick auf internationale, preisgekrönte Reifeninnovationen eine Vorreiterrolle ein. 2016 wurde der Konzeptreifen von Goodyear als eine der „25 Besten Innovationen“ ausgezeichnet.

Zudem wählen viele Premium-Automarken Goodyear zu ihrem strategischen Entwicklungspartner für Erstausrüstung.

Unsere beiden Innovationszentren in Akron, Ohio, und Colmar-Berg, Luxemburg, widmen sich der Entwicklung modernster Produkte und Services, die die Technologie und Leistungsstandard für die Industrie vorgeben. Heute und in Zukunft.

*Die Preise gelten (wenn nicht anders erwähnt) pro Stück und sind inkl. MwSt und Versandkosten innerhalb Deutschlands.
**Über 90 % der Bestellungen erreichen unsere Kunden innerhalb der angegebenen Lieferzeit.
***Felgen und Kompletträder sind vom Gratisversand ausgenommen (9,90 EUR pro Rad/Felge).
x
Wir verwenden Cookies. Durch Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu.
OK
Wir verwenden Cookies. Durch Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu.
OK