Kundendienst (Mo–Fr: 7–22): 0720 884369

Eigenschaften

(1) Über 90 % der Bestellungen erreichen unsere Kunden innerhalb der angegebenen Lieferzeit.


295 40 R20-Reifen

295 - Reifenbreite

Die Angabe der Reifenquerschnittsbreite, wie die Reifenbreite auch genannt wird, wird mit dem ersten Wert in der Reifengrößenbezeichnung benannt. Je höher die Wertangabe, desto breiter ist der Reifen. Eine typische Reifenbezeichnung ist zum Beispiel 295 40 R20.

Allerdings ist es möglich, dass die reale Reifenbreite im Rahmen üblicher Fertigungstoleranzen von den Nennwerten abweichen kann. Außerdem ist eine Abweichung um wenige Millimeter von Hersteller zu Hersteller möglich. Bei diesem Reifen steht der Wert 295 für eine Reifenbreite von 295 Millimeter. Der Wert benennt den Abstand des am weitesten vorgeschobenen Punktes auf der äußeren Seitenwand und des entferntesten Punktes an der Innenseitenwand des Reifen, gemessen nach der Montage auf der Felge.

40 - Reifenprofil

Die zweite Zahl in der Reifengrößenbezeichnung 295 40 R20 entspricht dem prozentualen Verhältnis der Reifenhöhe zur Reifenbreite. Anders ausgedrückt erfahren wir, wie viel Prozent der Reifenbreite der Höhe des Profils entsprechen. In unserem Fall entspricht das Reifenprofil 40 Prozent der Reifenbreite, bezogen auf 295 Millimeter Reifenbreite. Das entspricht einem Profil von 118 Millimetern. Dieser Reifen gehört aufgrund seines Reifenprofils zu den sogenannten Niedrigprofilreifen (Kennzeichnung mit 50, 45 oder 40). Bei Vollprofilreifen wird die Angabe der prozentualen Profilhöhe in der Regel vernachlässigt. Diese Reifen haben grundsätzlich alle ein Profil von 80 Millimetern.

R - Reifen radialer Bauart

Die radiale Bauart ist aktuell bei 98 Prozent aller Reifen üblich. Die Karkassfäden sind radial angeordnet und verlaufen im rechten Winkel zur Reifenlaufrichtung. Das "R" in der Größenbezeichnung 295 40 R20 bedeutet also, dass er von der Mitte ausgehende, strahlenförmig verlaufende Karkassenschichten besitzt. Die restlichen zwei Prozent aller verkaufter Reifen werden in diagonaler Bauart hergestellt. Die Kennzeichnung für diese Bauart wird auf dem Reifen durch ein "-" gekennzeichnet.

20 - Felgendurchmesser

Die letzte Ziffer der Reifengrößenbezeichnung steht für den benötigten Durchmesser der Felge, auf die der entsprechende Reifen montiert werden muss. Im unserem Beispiel 295 40 R20 beträgt der notwendige Felgendurchmesser 20 Zoll.


x

tirendo.at verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

OK Mehr Informationen